Logo Verführungen
Bild von einem historischen Giebel

Ab in den Westen – eine Zeitreise durch den Hohen Fläming

mit Frauke Graul

Kommen Sie mit auf einen historischen Ausflug durch den Westen des Flämings! Mit dem Bus geht es vom historischen Stadtkern Belzigs quer übers Land zum romantischen Schloss Wiesenburg, immer weiter westwärts bis ins mittelalterliche Görzke und schließlich zurück über den höchsten Punkt des Flämings nach Belzig.
Nur vier Burgen zeigen die Landkarten des Flämings. Es gibt aber noch mehr! Die versteckten Reste der Burgen früherer „Flämingfürsten“ zeigen wir Geschichtsinteressierten neben vielen anderen historischen Sehenswürdigkeiten auf unserer Tagestour quer durch den Hohen Fläming.
Wir starten am Ende der Eiszeit, als der Fläming langsam auftaute und wieder besiedelt wurde, tauchen ab ins „dunkle“ Mittelalter, werfen einen Blick auf Handwerk und Gewerbe, folgen den Spuren des NS-Regimes und erreichen schließlich die Zeit der LPGs und die (Nach-)Wende.
Wie kam der Fläming zu seinem Namen? Wo liegt der weiße Berg? Wie finster war das Mittelalter? Was verband Martin Luther, Napoleon, das Sandmännchen und Fritz Reuter mit dem Fläming? Was geschah hier vor und nach der Wende?
Fragen über Fragen. Die Antworten erhalten Sie auf dieser spannenden Tour.


Bild: Frauke Graul

Veranstalterin:
Frauke Graul (Natur- und Kulturführerin, Stadtführerin Belzig,
Schlossparkführerin Wiesenburg)
 
Termine:
Ganzjährig nach Vereinbarung

Start/Ende:
Bahnhof Bad Belzig

Dauer:

ca. 6,5 h

Abfahrt:
10 Uhr

Teilnehmerzahl:
ab 20 Personen

Preis:
20–49 Personen: EUR 32,50,-/Person
ab 50 Personen: EUR 25,-/Person
Im Preis inbegriffen sind die Busfahrt, Eintrittsgelder sowie ein Mittagessen im Familienhotel Brandtsheide. Änderungen der Bustour sind nach Absprache grundsätzlich möglich.

Auskunft und Anmeldung

Naturparkzentrum Hoher Fläming, Brennereiweg 45,
14823 Rabenstein/OT Raben, Tel: (03 38 48) 6 00 04,

info@flaeming.net