Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  

Eine Audienz bei Kaiser und Prinz

Weite Transportwege, gekühlte Lagerstätten und Treibhäuser machen es möglich: Ob Erdbeeren zu Weihnachten oder Äpfel im April - in Deutschland ist Obst und Gemüse in riesiger Auswahl das ganze Jahr über im Supermarkt verfügbar. Doch das zu Lasten des Klimas und der Umwelt.

Woher kommt eigentlich der Apfel, den wir im Frühling im Supermarkt kaufen? Was ist eine Streuobstwiese? Und wie stellt man aus selbst geernteten Äpfeln Apfelsaft her? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns und lernen spielerisch, was wir tun können, um beim Einkaufen das Klima zu schonen und die heimische Sortenvielfalt zu fördern.

Ob bei der Erkundung der Streuobstwiese, Schätz-, Fang- und Geschicklichkeitsspielen oder beim Apfelsaftpressen - hier ist Einsatz gefragt!

Jede/r Teilnehmer/in kann sich eine Flasche oder ein Glas abfüllen und das Etikett ganz nach eigenen Wünschen gestalten – und das Unikat-Streuobstwiesen-Produkt ist fertig!

Dauer: 3 h
Kosten: 5,00 Euro/Person
Teilnehmerzahl: 15 - 25
Alter: ab 3. Klasse
buchbar: September & Oktober

 
Logo Tourismusverband Fläming

Kontakt zum
Naturparkzentrum
Mo-So 9-17 Uhr geöffnet
1.11.-29.2. 10-16 Uhr
Tel. 033848 60004
E-Mail: info@flaeming.net

 

Veranstaltungssuche