Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  

Freiwillige im Naturparkzentrum Hoher Fläming gesucht!

Das Naturparkzentrum Hoher Fläming hat zwei Stellen zu vergeben: Zum 01. September kann sowohl die Stelle im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) als auch im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes neu besetzt werden. Die Aufgaben reichen von der Durchführung von Umweltbildungsveranstaltungen mit Schulklassen über Wiesenmahd und Gartenpflege bis hin zur Besucherbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit.

Das FÖJ ist für junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren gedacht: Wer noch nicht weiß, wie es nach der Schule weitergehen soll, ob eine Ausbildung oder doch eher ein Studium in Frage kommt, dem ist ein Freiwilligenjahr zu empfehlen: Man kann etwas Abstand gewinnen vom Schulstress und sich ausprobieren, welche berufliche Richtung man einschlagen möchte. Für Absolventen eines Bachelor-Studiums, die nach Abitur und Studium erst einmal Praxisluft schnuppern möchten, bevor sie ihren Master angehen, ist ein Freiwilligenjahr ebenfalls geeignet.

Wer sich für die Natur interessiert und gern Kontakt mit Menschen hat, sollte sich schnell bei uns melden“, erklärt Katja Draeger vom Naturparkzentrum. „Die Aufgaben sind abwechslungsreich und der oder die Freiwillige kann je nach Interesse eigene Schwerpunkte setzen“, wirbt die FÖJ-Betreuerin für einen Einsatz im Naturparkzentrum. Es wird ein Taschengeld sowie Zuschüsse für Unterkunft und Verpflegung in Höhe von insgesamt 305 Euro gezahlt.

Eine weitere Möglichkeit ist der Bundesfreiwilligendienst (BFD), der auch für Menschen offen ist, die älter als 27 Jahre sind. „Wer gern an der frischen Luft und handwerklich interessiert ist, kann sich auch für ein Bundesfreiwilligendienst bewerben“, berichtet Katja Draeger. Aufgaben sind die Unterstützung bei der Pflege der Außenanlagen des Naturparkzentrums, die Pflege und Ernte der Wildobsthecken und bei Veranstaltungen im Naturparkzentrum und Naturpark Hoher Fläming. Auch in die praktische Naturschutzarbeit kann reingeschnuppert werden. „Wiesenmahd im Planetal oder die Kontrolle von Nisthilfen für Gebäudebrüter sind mögliche Aufgaben“, wirbt Katja Draeger für den Bundesfreiwilligendienst. Als freiwilliges Engagement ist der BFD ein unentgeltlicher Dienst, der mit einem Taschengeld in Höhe von max. 348 Euro belohnt wird. Es müssen mindestens 6 zusammenhängende Monate abgeleistet werden, maximal 18 Monate sind möglich.

Weitere Informationen zu Aufgaben, Rahmenbedingungen und zur Bewerbung erteilt Katja Draeger vom Naturparkzentrum in Raben. Sie ist telefonisch unter 033848 60004 und per E-Mail unter info@flaeming.net zu erreichen.

Download (PDF, 38 kB)

 
Logo Tourismusverband Fläming

Kontakt zum
Naturparkzentrum
Mo-So 9-17 Uhr geöffnet
Tel. 033848 60004
E-Mail: info@flaeming.net

 

Veranstaltungssuche