Anemonenblüte und Bergmolchbalz

Die Naturschutzgebiete Planetal und Rabenstein sind Bühne für ein besonderes Naturschauspiel.  Im Schatten mächtiger Buchen blüht das Buschwindröschen eine kurze Zeit und bildet einen grünen Teppich mit weißen Blüten. Mit prächtigem Farbenspiel versucht der Bergmolch seine Partnerin zu beeindrucken und verfärbt sich in seine orange-blaue Wassertracht. Folgen Sie Ihrem persönlichen Wanderleiter auf eine Reise zwischen Sumpfwiesen, Flämingdörfern und der Burg Rabenstein und entdecken Sie die kleinen Besonderheiten am Wegesrand. Als Höhepunkt der Wanderung erwartet Sie auf der letzten Etappe die Burg Rabenstein. Hoch auf dem „Steilen Hagen“ thront die mittelalterliche Burganlage und wacht über den Handelsweg Berlin – Leipzig. Nach einer Besichtigung der Burg erfolgt der Abstieg nach Raben und ein Besuch des Naturparkzentrums Hoher Fläming. In der Erlebnisausstellung können Sie Quellen zum Sprudeln bringen, auf den Kräuterliegen im Garten der Sinne rasten oder im Flämingladen stöbern. 

Leistungen:

  • Leitung der Wanderung durch einen qualifizierten Wanderleiter
  • Rundwanderung auf dem Bergmolchwanderweg (14,5 km)
  • Mittagspause im Flämingort Rädigke (Mittagessen erfolgt in Eigenregie)
  • Besichtigung der Burg Rabenstein
  • Besuch des Naturparkzentrums und der Naturerlebnisausstellung


Preis:

21,00 Euro/Person (für Gruppen ab 10 Personen, kleinere Gruppen gegen Aufpreis möglich)

Buchung:

Naturparkzentrum Hoher Fläming, Tel.: 033848/60004 oder info@flaeming.net

 
Logo Tourismusverband Fläming

Kontakt zum
Naturparkzentrum
Mo-So 9-17 Uhr geöffnet
Tel. 033848 60004
E-Mail: info@flaeming.net